wege
gemeinsam
gehen

123

"Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie sind.

Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig

und wir werden alles tun, damit Sie nicht nur in Frieden

sterben, sondern auch bis zuletzt leben können.“

 
Cicely Saunder

Der Hospizgedanke

Der Begriff „Hospiz“ war bereits im frühen Mittelalter gebräuchlich und wird assoziiert mit Gastfreundschaft, Herberge, Freundlichkeit und Großzügigkeit, also Sorge tragen für unsere Mitmenschen.

Hospizarbeit bedeutet die zugewandte und achtungsvolle Begleitung von Menschen in der schweren Endphase ihres Lebens.

Maßgebend beteiligt an der Verbreitung der Hospizidee waren Dr. Cicely Saunders, Krankenschwester aus England und die Schweizer Ärztin Dr. Elisabeth-Kübler-Ross.

Die Hospizbewegung hat in den letzten Jahren entscheidend dazu beigetragen, dass die Themen Sterben, Tod und Trauer aus der gesellschaftlichen Tabuzone herausgetreten sind und umfassende Hilfs- und Versorgungsangebote für Schwerkranke und sterbende Menschen entstanden sind. Die Hospizgruppe Iller-Weihung hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Hilfsangebote in ihrem regionalen Bereich umzusetzen.